Warenkorb

0 Artikel

Warenwert:

 

Philosophie und Tradition

»Es gibt kein' Wein im Himmelreich, so trinke ihn auf Erden gleich!«

Unbekannt

Zeit für Wein und Weinberg

Unser wichtigster Grundsatz in der Verbundenheit mit dem Wein lautet »Weniger ist Mehr«.

Dieser Gedanke zielt auf die Genauigkeit und das Wesentliche, die wir bei der Weinbereitung achten, um so gleichsam dessen einmaligen Wert zu erkennen.

»Grundstock unserer Qualitätsphilosophie bildet die intensive Weinbergspflege.«

Dadurch bewirtschaften wir heute noch Weinberge mit regionaltypischen Rebsorten, die bereits älter als 30-50 Jahre sind. Ein Ausdruck des Vertrauens in punkto Qualität auf das Potential unserer alten Weinberge.

Das Weingut umfasst eine Fläche von 12,5 ha - eine Betriebsgrösse die sich in den letzten Jahren nur unwesentlich verändert hat. Eine optimale Ausgangslage um die gestellten Aufgaben eines jeden Jahrgangs mit euphorischer Hingabe und Sorgfalt sowie permanentem Handwerk zu pflegen und mit einem wertbeständigen Standard fortwährend jeden Tropfen zu verbessern und auf traditionellem Verständnis neu zu gestalten.

So hat der Winzer selbst Zeit für Wein und Weinberg!

Tradition, Technik, Natur!

Durch das optimale Zusammenspiel moderner Technik, traditionellem Weinbau und generationsübergreifender Erfahrung werden langlebige Weine mit kristallklarem Fruchtgeschmack erzeugt.

Um das höchstmögliche Potential der Trauben zu fördern, werden Rieslinge, sämtliche Burgundersorten sowie Dornfelder durch Handausdünnen um die Hälfte des Ertrages reduziert.

Da die Trauben unserer Weinberge noch zu 75% von Hand gelesen werden, kommt dies durch eine selektive Auslese gesunder Beeren den Weinen zugute.

Dieses Bewusstsein und Zusammenspiel von Mensch und Natur beschert uns reife, gesunde und saubere Trauben aus schonend gepflegten Weinbergen bei der jährlichen Weinlese.

Auf dieser Grundlage basiert die kontinuierliche Entfaltung unserer Weine - Vom Keltern, über die Gärung, während der Lagerung, bis hin zur endgültigen Reife, werden der natürlichen Entwicklung keine Zwänge auferlegt.

Seit fast 100 Jahren leitet uns der Gedanke, Jahr für Jahr außergewöhnliche Weine entstehen zu lassen und dabei die Schönheit der Natur nicht aus den Augen zu verlieren.

So freuen wir uns voller Überzeugung sagen zu dürfen:

»Für guten Wein ist's nie zu sPeth!«

Andreas, Heinfried und Beate Peth

Diese Aufnahme zeigt den weitläufigen Horizont des hügelige Rheinhessen voller grüner Wingert.

Rheinhessen - weiter als das Auge reicht


Servicezeiten

Montag bis Samstag: 08:00 - 11:30 u. 13:00 - 19:00 Uhr

Sonntag: 10:00 - 13:00 Uhr

+49 (0) 6244 907788